Schneller Lieferservice

und Beratungsservice

8 Jahre Garantie

auf Funktionsfähigkeit

Telefon: +34 664 508 757

Mo-Fr: 12:00 - 16:00

Funktionsweise einer Infrarot-Hybridheizung

Funktionsweise einer Infrarot-Hybridheizung

Infrarotheizungen sind ja schon seit mehreren Jahren bekannt für Enegieeffizientes heizen. Seit einiger Zeit findet man aber auf dem Markt immer mehr Infrarot-Hybridheizungen. Aber was genau ist das eigentlich?

Die Infrarot-Hybridheizung – das Beste aus zwei Welten

Seit einiger Zeit gibt es Elektroheizungen, welche die Vorteile einer Infrarotheizung und die einer Konvektionsheizung kombinieren. Diese sogenannten Infrarot-Hybridheizungen erzeugen zum einen eine angenehme Strahlungswärme, zum anderen erwärmen Sie zusätzlich auch noch die Luft. Um diese Vorteile etwas beurteilen zu können, sehen wir uns einmal die beiden Heizsysteme etwas genauer an.

So funktioniert eine Konvektorheizung

Das Prinzip einer Konvektorheizung beruht auf der Tatsache, dass warme Luft aufsteigt. Ein Konvektor-Heizkörper erwärmt sich. Unten und oben ist der Heizkörper geöffnet. Die Luft im inneren erwärmt sich und steigt auf. Dadurch wird von unten wieder Luft „angesaugt“. Diese erwärmt sich nun ebenfalls, steigt ebenfalls auf.

Diese warme Luft steigt jedoch zuerst zur Zimmerdecke. Die Folge davon ist, dass es dort immer wärmer ist als am Boden. Ein guter Teil der Wärme befindet sich also dort, wo er kaum gebraucht wird – nämlich unter der Decke.

So funktioniert eine Infrarotheizung

Eine Infrarotheizung erwärmt nicht die Luft, sondern die Gegenstände im Raum, die sich im Strahlungsbereich der Heizung befinden. Man sollte sich das so vorstellen, wie Sonnenstrahlen, die in einen Raum scheinen. Oder wie ein Kachelofen, der die Wärme abstrahlt. Dadurch entsteht eine sehr angenehme Wärme. Hier gibt es keine Staubaufwirbelungen, wie bei der Konvektorheizung.

Befindet man sich allerdings außerhalb des Strahlungsbereichs einer Infrarotheizung, so hat man nicht mehr viel von der Wärme.

So funktioniert eine Infrarot-Hybridheizung

Will man nun die Vorteile beider Systeme nutzen, so bietet sich die Infrarot-Hybridheizung an. Dieses neuartige System vereint beide Systeme. Auf der Vorderseite befindet sich ein Infrarot-Heizpanel, welches den Raum mit angenehmer Infrarotwärme versorgt. Auf der Rückseite befindet sich ein Freiraum, der durch die Wärme erhitzt wird und so zusätzlich die Luft nach dem oben beschriebenen Prinzip eines Konvektors erwärmt.

UNSERE MODELLE:

RT 660 DuoLine RT 1000H DuoLine RT 1000V DuoLine RT 1400H DuoLine RT 1400V DuoLine

Vorteile einer Infrarot Hybridheizung

Eine Infrarot Hybridheizung bietet klare Vorteile. Da diese Art von Heizung die Vorteile beider Heiztechnologien, also der Infrarotheizung, als auch der Konvektionsheizung vereinigt, ergeben sich hier zusätzliche Vorteile.
Es muss an dieser Stelle aber auch angemerkt werden, dass die Komination von Infrarot- und Konvektionsheizung aber auch zu dem Effekt führen kann, dass der Vorteil einer Technologie durch die kombinierte Anwendung mit der anderen Technologie abgeschwächt oder gar aufgehoben werden kann.

Vorteile einer Infrarotheizung

Klare Vorteile einer Infrarotheizung sind:

  • Strahlungswärme – es wird nicht die Luft erwärmt, sondern Gegenstände, auf welche die Strahlung trifft. Das macht sich z.B. beim Lüften bemerkbar. Nach dem Schließen der Fenster ist der Raum schnell wieder warm.
  • überschaubarer Energieaufwand
  • Keine Schmutzaufwirbelung – das ist ein großer Vorteil gegenüber der Konvektionsheizung. In Kombination als Infrarot Hybridheizung wird jedoch im hinteren Teil der Heizung Konvektionswärme erzeugt. Darum kann es bei diesen Kombigräten durchaus zu einer Aufwirbelung kommen.

Vorteile einer Konvektionsheizungheizung

Klare Vorteile einer Konvektionsheizung sind:

  • Schnelle Wärme – Luft wird relativ schnell erwärmt
  • Ganzer Raum wird erwärmt. Im Gegensatz zu einer Infrarotheizung, welche nur innerhalb eines bestimmten Abstrahlwinkel Gegenstände erwärmt, wird mit einer Konvektionsheizung die gesamte Raumluft erwärmt.

 

Fazit

Durch die Kombination beider Heizsysteme erhält man ein effizientes und ausgeklügeltes Heizsystem. Die Infrarotwärme strahlt nach vorne angenehm ab. Weiter entfernte Bereiche werden durch die Konvektionwärme beheizt. Die Kombination der beiden Technologien in einer Infrarot Hybridheizung ermöglicht es, Räume schnell und effektiv zu heizen. Daher sind unsere Hybrid-Infrarotheizungen auf Mallorca derzeit so sehr gefragt!

Ihr Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Gerne beraten wir Sie auch telefonisch: +34 664 508 757 / Sie interessieren sich für eine persönliche Beratung? Vereinbaren Sie mit uns einen Termin in unserem Showroom in Santa Ponsa.

Previous

Comments are closed.
Bestbewertete Produkte